T-Mobile Bürogebäude

Die, an dem Raster der Glasteilung angepasste Jalouseinteilung vor den Bandfenstern der großzügigen, gebogenen Fassade folgt die Form des Gebäudes.

Der dynamisch wechselnde Anteil der – passend zu den Benutzeransprüchen – im verschiedenen Maßen „herabgelassenen Jalousien und der zusammenhängenden Parapetstreifen” verleiht dem Gebäude eine spannende, ständig veränderliche Fassade. Über dem Eingang wurde vertikales Großlamellensystem, mit fix, aber um ihren Achsen drehbaren Lamellen errichtet. Die 500 mm breite Lamellen passen sich an dem Maßstab der zweigeschossigen Stützen des Vordachs an.

 

Helyszín: Budapest
Konstrukteur: Balogh Ferenc, CÉH Rt.
Foto: Dénes György

Angewandten Typen: