Ungarische Richterbildungsakademie

Es war eine außergewöhnliche Möglichkeit, auf diesem Gebäude zu arbeiten. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Architekten konnten wir eine zusammengesetzte sonnenschutztechnische Konzeption durchführen lassen, deren Elemente sich sowohl an der Fassade des bestandenen und des neuen Gebäudeflügel als auch an den Ansprüchen der hinteren Räumen anpassen.

Das Gebäude ist ein schönes Beispiel darauf, wie die gleiche Konstruktion – in diesem Fall die Aerofoil-Lamellen – mit Verwendung von verschiedenen Materialien in unterschiedlichen Bereichen eine optimale Lösung bieten kann. Wie die vertikale drehbare Großlamellen aus Holz, vor den Treppenhäuser, und deren Geschwister aus Aluminium, integriert in das Schieferdach. Es ist ebenso interessant, wenn das gleiche Material auf einer Konstruktion mit unterschiedlicher Funktion erscheint. Zu der erwähnten Großlamellen verwendetes Western Red Cedar gibt die drehbaren Holzlamellen zu den Einlagen der verschiebbaren Sonnenschutzanlagen vor den Zimmereinheiten, sowie die Lamellen der Sonnenschutzanlage vor dem Schwimmbad. Die Sonnenschutzanlage vor dem Schwimmbad ist auch aus einem anderen Grund wichtig für uns. Es ist immer eine Freude, wenn eine Arbeit für uns neue Herausforderungen darstellt. In diesem Gebäude bauten wir zuerst vertikal schiebbares, in Aluminium-Rahmen befestigtes Großlamellensystem.

Helyszín: Budapest
Konstrukteur: Kalo Emese, Halmos Tamás (Építész Kaláka)
Foto: Dénes György

Angewandten Typen: