Wohnhaus, Sopron

Die Beschattung des Hauses musste nachträglich gelöst werden, deswegen war es bei der Planung und Auswahl von den Jalousien wichtig, den Platzbedarf der Kontsruktion zu minimieren.

So wurde Jalousie mit Seilführung, mit 80 mm breiten Flachlamellen, mit Motorantrieb gewählt. Bei den eineinhalb Geschosse hohen Holztüren und Fenstern passt das Gehäuse der Jalousie in der Höhe der horizontalen Teilung des Fensters, und wurde damit die freie Glasfläche nicht reduziert. Das Holz, der Ziegel, das Aluminium ist im schönen Einklang mit dem Gebäude, die natürliche Materialien und das Aluminium unterstreichen ihre gegenseitigen Werte. Auf der inneren Terrasse des ’U’ förmigen Gebäudes wurde großen, rechteckförmigen Regenschirm errichtet, dessen weiße Farbe mit den im Innenraum verwendeten Textilien harmonisiert.

Helyszín: Sopron
Konstrukteur: Józsa Dávid (Archi. Doc)
Foto: Dénes György

Angewandten Typen: