APEH Bürogebäude

Die Beschattung von Bürogebäuden ist bei umsichtiger Planung eine komplexe Aufgabe.

Das APEH Bürogebäude in der Gvadányi Strasse zeigt, dass verschiedene funktionelle – oder representative Ansprüche andere sonnenschutztechnische Lösungen brauchen. Unter Berücksichtigung der Ausrichtung und der architektonischen Schwerpunktbildung bauten wir vor die meisten Fenster Jalousien ein. Über die an der Ecke überkippenen Bandfenster befestigten wir horizontale, fixe Sonnenschutzanlagen. In den Räumen, die von diesen horizontalen Sonnenschutzanlagen beschattet sind, wurden innenliegende Textilrollos eingebaut, um die optimale Beleuchtung zu sichern. Motorbetriebenes Großlamellensystem mit drehbaren Lamellen schützt vor Überhitzung des Glasdachs im Atrium, wo sich die inneren Korridorflächen befinden. Interessant an dieser Konstruktion ist, dass die Lamellen, an den Maßstab der großen Glasfläche anpassend, 500 mm breit und perforiert sind, um die volle Verdunkelung zu vermeiden.

Helyszín: Budapest
Konstrukteur: Pásztor József, Kalo Emese (Építész Kaláka)
Foto: Dénes György

Angewandten Typen: